Vom Bett auf die Piste

In Osttirol weiß man, wie man seinen Gästen Skiurlaub vom Feinsten bietet.

10:49 Uhr, 06. März 2020

Besser geht Skiurlaub nicht: ­Gradonna****sup in Kals am Großglockner ©Gert Perauer

Als Erster seine Spuren durch den frischen Pulverschnee ziehen und als Letzter die verschneite Berglandschaft genießen – das alles ist möglich im Gradonna****s Mountain Resort in Kals am Großglockner. Mit dem attraktiven Ski-in Skiout carven die Hotelgäste noch vor allen anderen durch den frischen Pulverschnee. Der direkte Anschluss an das größte Skigebiet Osttirols dem Großglockner, ein eigener Skischul- und Skipassservice sowie ein kostenloses Anfängerskigelände bieten den exklusiven Rahmen für ein unbeschwertes Schneevergnügen. Ein weiterer Geheimtipp: Das schneesichere Skigebiet St. Jakob im Defereggental – Naturschnee liegt hier bestimmt nie zu wenig.

Ihr großer Vorteil. Was Familien zusätzlich freut: Hier bzw. in Osttirol gilt auch der Kärntner Skipass. Ganz oben auf über 2400 m wartet die Adlerlounge. Hier ­stehen Genuss, Tradition und Hochgefühle an erster Stelle. Mit freiem Blick auf mehr als 60 Dreitausender gilt das größte Skigebiet in Osttirol als abwechslungsreich und familienfreundlich. Ein besonderes Highlight gibt es auch: Denn den Kindertarif beim Skipass „Ski)Hit“ gibt es bis zum 18. Lebensjahr. Auch abseits der Piste ist für die Kleinen gesorgt. Für Kinder ab drei Jahren gibt es täglich bis zu zwölf Stunden Kinderbetreuung mit jeder Menge Spiel & Spaß.

Mit der neuen 6er-Sesselbahn in Kals-Matrei geht’s in ­ungetrübte Skivergnügen

Die Großen entspannen währenddessen im großzügigen Spa- und Wellnessbereich. Mehrfach ausgezeichnet bietet das Gradonna auch zahlreiche kulinarische Höhepunkte. Chefkoch Michael Karl überzeugt mit seiner Kochkunst auf ganzer Linie: Mit bereits vier erkochten Hauben verwöhnt er Gäste mit regionalen Spezialitäten, geprägt von mediterranem Einfluss und kombiniert mit internationalen Zutaten.

Neu in Osttirol. Im Skigebiet Kals-Matrei am Großglockner wartet seit der Wintersaison 2019/20 eine neue Sesselbahn auf Winterbegeisterte. Die 1418 Meter lange 6er-Sesselbahn verbindet das Dorf Kals-Großdorf noch schneller mit der Skiregion und sorgt mit Wetterschutzhauben und Sitzheizung für einen optimalen Fahrkomfort. Ein besonderes Highlight: Auf einem neuen ­Skiweg erreichen Gäste des Gradonna****s Mountain Resorts bequem die moderne Talstation und starten direkt ins Skierlebnis.

Der Geheimtipp St. Jakob im ­Defereggental bietet mit 23 Pistenkilometern und sieben Liften abseits vom Trubel pures Skivergnügen für Familien. Während kleine Flitzer an den Hängen üben, ziehen Genießer lange Schwünge durch besten Pulverschnee. Nach dem Einkehrschwung bieten breite Pisten und ausgezeichnete Verhältnisse viel Platz zum Carven. Mit dem meisten Naturschnee und den am längsten geöffneten Talabfahrten wartet im Defereggental ein Skiurlaub der Extraklasse.




Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier

Diese Information nicht mehr anzeigen