Frisch, frischer Sommerfrische

Wenn die Almen zu blühen beginnen, hält im Hotel Hochschober auf der Turracher Höhe der „Bergsommer de luxe“ Einzug.

14:39 Uhr, 06. März 2020

Abtauchen und den Sommer in seiner Vielfalt genießen ©Hochschober

Ein beheiztes Bad im kühlen Bergsee? Ein Chinaturm mit Teehaus? Ein Hamam mitten in den Alpen? Besondere Orte wie diese gibt’s nur im Hotel Hochschober auf der 1763 Meter hohen Turracher Höhe. Rundum laden Lärchen- und Zirbenwälder zum Wandern und E-Biken ein.

Für den Sommer hat sich Gastgeberfamilie Leeb und Klein wieder einiges einfallen lassen. Yoga am Berg heißt es vom 31. Mai bis 11. Juli. Jede Woche steht ein anderer Yogastil im Mittelpunkt, von „Yoga und Spiraldynamik“ über „Yoga für den flachen Bauch“ bis „Glücksyoga“. Vom 12. bis 26. Juli 2020 gibt’s Bonuswochen mit attraktiven Ermäßigungen für Familien oder mit Zimmer-Upgrade nach Verfügbarkeit für Paare und Singles. Im Juli und August finden Schwimmkurse für Kinder statt, die neuen DIY (do it yourself)-Workshops in der Natur und Trendsportwochen für Youngsters. Klangvolles präsentiert „Musik am Berg“ bei Konzerten und musikalischen Wanderungen im Juli. Bewegungsfreudige wählen die E-Bike-Spezialwochen im Juli und August. Wohnen mit Flair, Frühstück, Mittagsimbiss, Gourmetmenü am Abend – jeweils mit veganen Alternativen und über 100 fabelhaften Inklusivleistungen kostet ab 148 Euro pro Person/Nacht.


Hochschober-Eigentümer und Geschäftsführer Martin Klein ©Hochschober

Am Wort: Hochschober-Eigentümer und Geschäftsführer Martin Klein

Martin Klein: Die neue Mountainbike Family Area bei der Kornockbahn! Mountainbiker und Downhiller oder solche, die es noch werden wollen, finden da Übungstrails und einen sieben Kilometer langen Flow-Trail. Da geht’s ordentlich dahin! Beim Fahren über Wellen, durch weit ausladende Kurven und über Holzstege entsteht ein Gefühl, als würde man fliegen. Zum Einstieg empfiehlt es sich allerdings, das Fahren erst einmal auf den Trails zu üben. Dabei stehen auch professionelle Bike-Guides zur Seite. Zum Start des Kornock-Flow-Trails gelangt man mit der Kornockbahn.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier

Diese Information nicht mehr anzeigen