Herbert Raffalts Tourentipp

Eine kurze Wallfahrt durch die Südoststeiermark

Herbert Raffalt verrät uns seinen neuesten Wandertipp. Diesmal geht es in die Südoststeiermark.

11:32 Uhr, 22. Mai 2019


Der Weg der heiligen Bernadette beginnt bei der Pfarrkirche Unterlamm © Herbert Raffalt

Das milde Klima, die abwechslungsreiche Landschaft und die Aussicht auf eine deftige Brettljause in einer der zahlreichen Buschenschanken sind nur einige Argumente für einen Ausflug in die Südoststeiermark. Die Natur zeigt sich im Mai von ihrer schönsten Seite. Die Wiesen leuchten in üppigem Grün, in den Gärten blühen Primeln, Traubenhyazinthen und Tulpen, die Wälder duften nach frischem Lebensglück. Inmitten des steirischen Thermenlandes, in der Gemeinde Unterlamm, startet der 13 Kilometer lange „Handspur-Erlebensweg der Sinne“.


Der „Handspur-Erlebensweg der Sinne“ Foto © KLZ/Infografik

Ein wunderschöner Themenweg, der an der Pfarrkirche in Unterlamm startet und bis zur Therme Loipersdorf führt. An der Pfarrkirche in Unterlamm gehen wir los. Nachdem wir die Nachbildung der Mariengrotte von Lourdes besucht haben, folgen wir dem „Weg der Heiligen Bernadette“ hinauf zur Aussichtswarte.


Blick auf die Wohlfühloase Loipersdorf im Steirischen Thermenland Foto © Herbert Raffalt

Weiter geht es über Wiesen und Hügeln in nördlicher Richtung. Wir folgen der gelben Markierung zum Weingarten-Resort und weiter zum Sieglhof. Durch einen prächtigen Mischwald gelangen wir zur Therme Loipersdorf. Kurz vor dem Thermenparkplatz schwenken wir nach rechts und wandern weiter durch den Wald hinunter nach Haselbach zur „Mutter-Anna-Kapelle“ und von dort dann über einen Acker zur „Villa Thermale“.

Die Tour

Ort: Unterlamm/Loipersdorf
Ausgangspunkt: Parkplatz bei der Pfarrkirche Unterlamm (277 m)
Gehzeit: Für die gesamte Runde rund 4 Stunden, 13 Kilometer


Bei der gemütlichen Pension geht es rechts kurz an der Straße entlang, bis uns die Markierung nach links über eine Wiese zum Lehenbach führt. Wir folgen ihm nach Magland zur Dorfkapelle und weiter über die Naturteichanlage zurück nach Unterlamm.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier

Diese Information nicht mehr anzeigen