Top 7: Istrien

Diese kulinarischen Events sollte man sich schmecken lassen

Die pittoresken Küstenorte Portorož und Piran im Südwesten Sloweniens machen auch 2019 wieder mit einigen kulinarischen Events von sich reden.

09:52 Uhr, 29. Januar 2019

  • Einheimische und Gäste könne auch heuer wieder die Kultur Istriens mit ihren kulinarischen Spezialitäten das ganze Jahr über hautnah bei zahlreichen Festen erleben.

    1/9

  • Alleine in und rund um die pittoresken Küstenorte Portorož und Piran im Südwesten Sloweniens kann man sich sieben Veranstaltungen dieser Art munden lassen.

    2/9

  • Rund um das vor Ort hergestellte Olivenöl findet im April das Olivenöl- und Mangoldfest am 27. und 28. April im denkmalgeschützten Dorf Padna im Hinterland von Piran statt

    3/9

  • In Portorož werden von 24. bis 26. Mai beim Rose & Rosé-Festival edle Tropfen kredenzt.

    4/9

  • Beim Artischocken-Festival in Strunjan am 25. und 26. Mai stehen verschiedenste Leckerbissen rund um die Kulturpflanzen, die zu den ältesten der Welt gehört, zur Verkostung bereit.

    5/9

  • Beim Wein- und Knoblauchfest am 13. und 14. Juli im malerischen Ort Nova vas im Hinterland von Piran können sich Besucher selbst von den edlen Tropfen überzeugen.

    6/9

  • Wie aufwendig es ist Fleur de Sel zu produzieren, sehen Besucher des Salinen-Festivals am 25. August auf den Salzfeldern in der Umgebung Pirans. Hier wird das Gewürz schon seit mehr als 700 Jahren mühsam abgeschöpft.

    7/9

  • Von 15. bis 17. November steht Strunjan ganz im Zeichen der Kaki und was man daraus Köstliches zubereiten kann.

    8/9

  • Am 26. Dezember kann man beim Sektfestival in Portorož pünktlich zu den Feiertagen auf den slowenischen Schaumwein anstoßen.

    9/9


Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier

Diese Information nicht mehr anzeigen