Bezahlter Inhalt

Da wollen wir 2020 unbedingt hin!

Der Jahresbeginn ist die beste Zeit zum Urlaub planen. Wir verraten Ihnen, wo es uns im neuen Jahr besonders gut gefällt.

10:08 Uhr, 29. Januar 2020

Darf’s ein bisserl Meer sein? So wollen wir 2020 Urlaub machen @milanmarkovic78_AdobeStock

Die gemütlichen Feiertage sind vorbei, der Winderblues hat uns fest im Griff und vor uns liegen scheinbar endlos lange Wochen gefüllt mit nasskalten Nebelschwaden. Wäre der Jänner ein Wochentag, wäre er zweifellos der Montag. Wenn es Ihnen genauso geht, haben wir trotzdem gute Nachrichten für Sie: Jetzt ist nämlich auch die perfekte Zeit, um in aller Ruhe den Jahresurlaub zu planen und nicht nur innerlich, sondern in ein paar Wochen und Monaten ganz konkret in wärmere Gefilde zu entfliehen. Stellen Sie sich vor: Endlos weiße Strände, sanftes Meeresrauschen, Möwen, die sich vom Wind tragen lassen… Spüren Sie schon die Sonne auf der Haut? Gut, denn wir entführen Sie aus der tristen Winterlandschaft und verraten Ihnen, wo Sie 2020 unbedingt gewesen sein müssen.

Der Klassiker: Griechenland

Kaum eine Destination hat es den Österreichern so sehr angetan, wie die Mittelmeernation mit den unzähligen Inseln. Und das aus gutem Grund, denn kaum ein Land eignet sich besser als Sehnsuchtsort. Da wäre zum einen das mediterrane Klima, das uns auch im verregnetsten Sommer sonnenverwöhnt wieder nach Hause schickt. Oder die kulinarischen Genüsse, denn die hiesige Küche verwöhnt nicht nur den Daumen, sondern ist auch noch gut für die Gesundheit – hochwertigem Olivenöl und viel Fisch sei Dank. Und wer will die unvergleichliche Gastfreundschaft vergessen, die wir in den vielen kleinen, ursprünglichen Dörfern ganz ungeschminkt erleben? Griechischer Wein und die altvertrauten Lieder – mehr brauchen wir diesen Sommer nicht zum Glücklichsein.

Genießen Sie griechische Gastfreundschaft – zum Beispiel auf Mykonos @Copyright Shutterstock

Der Aufsteiger: Bulgarien

Sie wollen etwas abseits der altbewährten Pfade wandeln? Dann haben wir hier vielleicht etwas für Sie. Bulgarien ist in Sachen Urlaub nämlich ganz groß im Kommen. Warum? Weil das kleine Land in Osteuropa alles bietet, was die „Großen“ haben und dabei aber nicht nur um einiges günstiger, sondern auch erfrischend anders ist. Das könnte daran liegen, dass hier griechische, slawische, osmanische und persische Einflüsse einen einzigartigen kulturellen Mix entstehen lassen. Aber auch sonst ist Bulgarien wunderbar vielfältig. Was auch immer Sie im Urlaub vorhaben, hier werden Sie garantiert fündig. Sie zählen sich zu den Sonnenanbetern? Die Strände sind nicht nur kilometerlang, sondern machen mit ihrem hellen Sand und den tiefblauen Fluten des Schwarzen Meeres sogar der Karibik Konkurrenz. Ihnen ist mehr nach Kultur? Die Städte Varna und Sofia haben sich in den letzten Jahren zu wahren Hotspots gemausert, historische Altstädte inklusive. Nicht zuletzt hat Bulgarien auch jede Menge Natur zu bieten, wenn Sie die Wanderschuhe im Gepäck haben.


Bulgarien bietet Traumstrände, die der Karibik Konkurrenz machen @Oleksandr Shevchenko_AdobeStock

Der Tausendsassa: Portugal

Portugal liegt vielleicht am Rand von Europa, in unserem Herz trifft das vielseitige Land aber definitiv mitten ins Schwarze. In den letzten Jahren hat sich vor allem die Hauptstadt Lissabon zum Urlaubsschlager entwickelt – dank der einzigartigen Atmosphäre und den spannenden kulturellen Angeboten. Aber Portugal hat noch so viel mehr zu bieten! Zum Beispiel die Strände an der Algarve, die zu den schönsten Europas gehören. Landschaftlich werden Sie hier ebenso fündig, denn von sonnigen Traumstränden bis zu abgeschiedenen Bergdörfern im Hinterland finden Sie in Portugal alles, was das Herz begehrt – am besten mit dem Mietauto. Abgesehen davon hat Portugal aber ein ganzes Inselparadies zu bieten. Darunter natürlich Madeira, nicht umsonst der „Garten Europas“ genannt, denn dieses Eiland besticht durch angenehmes Klima und atemberaubende Vegetation. Aber wussten Sie, dass auch die Azoren zu Portugal gehören? Wenn Sie im Urlaub also wirklich alles hinter sich lassen wollen, sind diese traumhaft abgeschiedenen Inseln im Atlantik vielleicht genau das Richtige für Sie.

Portugal ist eines der vielseitigsten Urlaubsparadiese. Besonders die Algarve und die Azoren haben es uns angetan @Fokke_AdobeStock

Das Genussparadies: Frankreich

Wie Gott in Frankreich leben – das ist ein (zugegeben) eher abgedroschenes Sprichwort, aber es hat einen wahren Kern, denn in kaum einem Land speist es sich so wunderbar, wie hier. Wenn Sie im nächsten Urlaub also auf der Suche nach unvergleichlichen Gaumenfreuden sind, sind Sie in Frankreich bestens aufgehoben. Belohnt werden Sie neben der erstklassigen Kulinarik dann auch mit einer unglaublich großen Auswahl an völlig unterschiedlichen Destinationen, denn Frankreich hat alles, vom Meer bis zu den Bergen. Dass die Städte zu den kulturell interessantesten Europas gehören, müssen wir bestimmt nicht extra erwähnen und wer schwärmt nicht von der Côte d’Azur, die ihrem Namen nicht nur alle Ehre macht, sondern auch ein traumhaftes Hinterland mit duftenden Lavendel- und Blumenfeldern zu bieten hat. Tipp: Wenn Sie französisches Flair gepaart mit italienischer Lebensfreude genießen wollen, sollten Sie Korsika einen Besuch abstatten.


Urlaub wie Gott in Frankreich? Ein Kinderspiel an der malerischen Côte d’Azur @Freesurf_AdobeStock

Die Urlaubsoase: Tunesien

Von Ägypten bis Marokko – in Nordafrika können wir uns eigentlich nur schwer entscheiden, denn hier gibt es wirklich viele lohnende Urlaubsziele. Im neuen Jahr verschlägt es uns ganz in den Norden, und zwar nach Tunesien, das zwar seit Jahren als Urlaubsklassiker gilt, in letzter Zeit allerdings weniger Aufmerksamkeit bekommen hat, als andere Destinationen. Dabei gibt es hier wirklich alles, was das sonnenhungrige Herz begehrt. Satte 1.300 Kilometer Strand warten hier auf Sie und bieten besonders für Familien die richtige Mischung aus Ruhe und spannenden Sportangeboten. Ganz belohnt werden Sie aber, wenn Sie auf Entdeckungsreise gehen und die einzigartige Kultur des Landes erleben. Zum Beispiel in Sousse, der „Perle der Sahelzone“, wo nicht nur eine faszinierende Altstadt mit geschäftigen Bazaren und Cafés auf Sie wartet, sondern auch beeindruckende Beispiele arabischer Baukunst. Auf historischen Pfaden wandeln Sie in der Ausgrabungsstätte Karthago, unweit von Tunis, hier war auch Julius Caesar schon unterwegs.

Take me away!
Sie wollen jetzt ganz weit weg? Dann nichts wie ran: Wer jetzt bucht, sichert sich tolle Angebote.


Entstanden in Kooperation mit Ruefa.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier

Diese Information nicht mehr anzeigen