Slowenien

Auf den Spuren der Isonzofront

Begeben Sie sich auf die Spuren des Ersten Weltkrieges und erkunden Sie das Kobarider Museum oder unternehmen Sie eine geschichtliche Wanderung.

Reiseanbieter: Kobariški muzej

Auf den Spuren der Isonzofront

Slowenien


Top-Leistungen

  • Geschichte hautnah erleben
  • ohne Übernachtung
  • Tagesausflug
  • ohne Verpflegung

ab 7 EUR pro Person (1 Tag)

Leistungen
Geschichte hautnah erleben
mehrsprachige Führungen
ohne Übernachtung
Tagesausflug
ohne Verpflegung

Das zwischen steilen Abhängen eingeschnittene Tal der smaragdgrünen Soča ist aufgrund seiner Schönheit und Attraktion atemberaubend und löst immer wieder Begeisterung aus. Das Sočatal ist in seinem oberen Abschnitt auch dafür bekannt, dass hier die Isonzofront verlief, wo einer der größten Gebirgskriege der Menschheitsgeschichte stattfand.

Im Museum Kobarid können sich die Besucher in besonderer Weise in die Zeit einfühlen, als hier die Wirren des Ersten Weltkrieges wüteten. Das Museum ist dadurch bekannt geworden, dass durch persönliche Erzählungen von Protagonisten der Isonzofront Orte, Ereignisse und Menschen in sensibler Art und Weise präsentiert werden, die die Isonzofront geprägt haben.

Erfahren Sie, weshalb die 12. Isonzoschlacht etwas so Besonderes ist, dass sie historische Weltbekanntheit genießt. Immer mehr Besucher aus aller Welt kommen nach Kobarid, um die Geschichte des sogenannten »Wunders von Karfreit« kennenzulernen. Das Museum Kobarid ist seit 1990 das Zentrum der Präsentation des Erbes der Isonzofront und zählt zu den meistbesuchten Museen in Slowenien. Aus einem privat geführten Museum hat es sich zu einer Institution entwickelt, die mit dem Museumspreis des Europarats und einer Nominierung für das europäische Museum des Jahres ausgezeichnet wurde.

Der Auftrag des Museums mit seinen Ausstellungen und Erzählungen liegt darin, eine klare Botschaft von den Verbrechen und dem Wahnsinn des Krieges zu vermitteln, der am Ende nur Opfer verursacht. Der Auftrag des Museums ist eine Friedensbotschaft!

So wie im Sočatal wird Ihnen auch im Museum Kobarid der Atem stocken. Es ist absolut sehenswert. Willkommen!

Angebot des Museums Kobarid:

- Führungen in Deutsch, Italienisch, Englisch, Französisch, Spanisch, Slowenisch, Kroatisch und Serbisch
- Führungen im Gelände: Kobarider Geschichtslehrpfad, Freilichtmuseum auf dem Kolovrat, Zeugnisse der Isonzofront im Hochgebirge
- Museumsshop mit reicher Auswahl an Büchern über den Ersten Weltkrieg und Souvenirs

Besondere Attraktionen des Museums Kobarid:

- Dauerausstellung mit Erzählung des Gebirgskrieges in den Julischen Alpen 1915–1917
- 20-minütiger Film in 11 verschiedenen Sprachen
- Schaumodell des Oberen Isonzo mit digitaler Darstellung des Durchbruchs bei Karfreit
- Rekonstruktion einer Kaverne mit Tonaufzeichnung des Briefs eines Soldaten an seinen Vater
- Wechselausstellungen


Unser Museum ist täglich für Sie geöffnet. Für historische Wanderungen inklusive Führungen im Gelände ist eine Reservierung im Vorhinein notwendig.


EINTRITTSPREISE
Erwachsene 7,00 €
Rentner 5,00 €
Studenten/Schüler 5,00 €
Grundschüler 3,00 €
Familienkarte 17,00 €

FÜHRUNGEN DURCH DAS MUSEUM:
20 €/Stunde für Gruppen (vorherige Anmeldung) mit weniger als 15 Personen

FÜHRUNGEN AUßERHALB DES MUSEUMS:
30 €/Stunde pro Gruppe (vorherige Anmeldung)

FÜHRUNGEN IM HOCHGEBIRGE:
40 €/Stunde pro Gruppe (bis zu 10 Teilnehmer)

Die Besichtigung der temporalen Ausstellung ist »gratis«!


ÖFFNUNGSZEITEN:

April - September:
täglich, 9:00 - 18:00

Juli - August:
täglich, 9:00 - 20:00

Oktober - März:
täglich, 10:00 - 17:00


Preise
ab 7,00 EUR pro Person

ab 7 EUR pro Person (1 Tag)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier

Diese Information nicht mehr anzeigen