Tipps ǀ Urlaub mit Baby

5 Tipps für Urlaub mit Baby im Sommer

Mit Baby zu verreisen ist nicht immer die leichteste Aufgabe. Vor allem bei Reisen ins Warme muss auf einiges geachtet werden. Delphine & ihre Familie verraten uns ihre 5 Tipps, die im Handumdrehen für den nächsten gemeinsamen Urlaub umgesetzt werden können.

Von Reiseblog ǀ@reiselust_statt _windelfrust 11:47 Uhr, 22. Mai 2019

1. Sonnenschutz

Sonnenhut, Sonnencreme und UV-Badegewand sind bei uns immer im Gepäck. Es gibt eine eigene Sonnencreme für Babys mit Lichtschutzfaktor 50+. Wir schmieren Ruby am Anfang des Tages im Zuge unserer Morgenroutine ein und erneuern den Schutz dann regelmäßig im Laufe des Tages. Wenn wir mit der kleinen Wasserratte baden gehen, ziehen wir ihr außerdem den UV-Badeanzug an und setzen ihr den Sonnenhut auf. Wenn geht meiden wir die direkte Sonne in der Mittagszeit und bleiben dann lieber im Schatten. Aber nicht vergessen: Auch im Schatten ist Sonnenund UV-Schutz wichtig!

© @reiselust__statt__windelfrust

2. Strand & Meer

Für den Besuch öffentlicher Strände empfehlen wir eine so genannte Strandmuschel. Das ist ein Zelt, welches sich leicht zusammenlegen und mit wenigen Handgriffen aufstellen lässt. Es spendet euch und eurem Baby Schatten und Privatsphäre. Weiterer Vorteil: Ihr habt eine Sitz- bzw. Spielfläche, die nicht sofort sandig wird. Wir hatten anfangs Bedenken mit Ruby im Meer baden zu gehen, weil wir Angst hatten, dass das Meersalz ihre Haut und/oder ihre Augen zu sehr reizen könnte. Ist aber ein totaler Blödsinn wie wir gelernt haben, denn das Meerwasser ist gesünder bzw. besser verträglich als das Chlorwasser im Pool. Sogar tauchen dürften die Babys im Meer, wie wir im Babyschwimmkurs gelernt haben. Aber wir belassen es erst mal beim Schwimmen, würde ich sagen. Man muss ja nicht alles ausprobieren ;-).

© @reiselust__statt__windelfrus

3. Insektenschutz

Bei Babys wird von Insektenschutzmitteln abgeraten. Wenn überhaupt, dann sollte das Mittel nur auf die Kleidung des Babys gesprüht werden. Wir haben aber einen anderen, natürlichen Tipp gegen Insekten bekommen, der auch bei Babys und Kindern angewendet werden kann: Kokosnussöl! Reines, natürliches Kokosnussöl hilft, um Insekten fern zu halten und ist außerdem sehr gut für die Haut. Damit hab ich mir übrigens in der Schwangerschaft meinen “Dickbauch” eingeschmiert und hatte dann auch wirklich keine Probleme mit Schwangerschaftsstreifen. Also ein allgemeiner Tipp für eure Haut!

4. Baumwolltuch als “Alleskönner”

Baumwolltücher haben wir immer im Gepäck, wenn wir verreisen. Die Tücher können als Unterlage bzw. Liegefläche dienen, sowie als Schattenspender oder Sichtschutz (bzw. bei stillenden Müttern als Stilltuch) genutzt werden. Außerdem könnt ihr euer Baby damit an heißen Tagen abkühlen: Einfach Baumwolltuch unter kaltes Wasser halten und dem Baby in den Nacken oder auf Köpfchen und Stirn halten. Ist natürlich auch für Mama und Papa angenehm, um einen kühlen Kopf zu bewahren. ;-)

5. Reisebuggy und Tragehilfe

Für entspanntes Reisen empfehlen wir einerseits einen Reisebuggy, andererseits eine Tragehilfe. Es gibt mittlerweile verschiedenste Reisebuggys, die als Handgepäck ins Flugzeug mitgenommen werden dürfen. Unsere Ruby liebt es, im Buggy zu sitzen oder zu liegen, wenn wir am Urlaubsort durch die Straßen spazieren oder in ein Restaurant gehen. Für unebene Straßen oder Strandspaziergänge empfiehlt es sich dann aber doch auf die Tragehilfe umzusteigen. Außerdem nutzen wir die Trage gerne bei Wanderungen oder Exkursionen, da wir damit flexibler sind, als mit dem Buggy.

© @reiselust__statt__windelfrust

Wir hoffen, dass ein paar hilfreiche Tipps für dich dabei waren. Mehr Inspiration rund um das Thema “Reisen mit Baby” findest du auch auf Ihrem Instagram-Account @reiselust__statt__windelfrust sowie auf Facebook und YouTube unter dem Namen “Reiselust statt Windelfrust”.

Über diesen Autor

Delphine
Reiseblog ǀ@reiselust_statt _windelfrust

Wienerin & Steirer mit Kärntner Baby.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier

Diese Information nicht mehr anzeigen