Griechenland

Die Insel der Götter

Eine Leserreise, mit der Sie den Sommer verlängern können: Reisen Sie im Oktober nach Zypern und genießen Sie bei angenehmen Temperaturen die Insel im Mittelmeer.

Reiseveranstalter: Gruber Reisen

  • Zypern250417 (Bild 1) © GRUBER REISEN

Die Insel der Götter

ab 729 EUR pro Person in DZ (8 Tage)

Folgen Sie uns auf eine zauberhafte Entdeckungsreise zur „Insel der Götter“: Kommen Sie im Rahmen dieser Leserreise von Gruber Reisen mit nach Zypern. Neben Sonne, Sand und Meer bietet die Insel im östlichen  Mittelmeer eine überaus  große landschaftliche Vielfalt und ein reiches kulturelles Erbe. 2017 darf sich Paphos als Europäische Kulturhauptstadt feiern lassen. Mit gut 320 Sonnentagen im Jahr und sommerlichen Durchschnittstemperaturen selbst im Oktober ist die Götterinsel  von der Natur zudem besonders gesegnet.

Während dieser Leserreise werden Sie in ausgewählten Hotels wohnen. Vier unterschiedliche Hotels stehen Ihnen dabei zur Wahl. Dabei haben Sie auch die Möglichkeit, die Lebensfreude und Fröhlichkeit der überaus gastfreundlichen Zyprioten kennenzulernen.

Inkludierte Leistungen:

  • Sonderflug Graz - Paphos - Graz inklusive 15 Kilogramm Freigepäck
  • Flughafentaxen/Sicherheitsgebühren
  • Transfers Flughafen - Hotel - Flughafen
  • 7 Nächte im ausgewählten Hotel
  • Verpflegung Frühstück bzw. Halbpension
  • lokale deutschsprachige Reiseleitung

Sonderleistung:

Ausflugspaket pro Person 98 Euro
Halbtagesausflug Paphos, Ganztagesausflug Troodos Gebirge mit Kykko Kloster und Weindorf Omodos, Ganztagesausflug Chrysorrogiatissa Kloster, Panayia und Bad der Aphrodite in Latchi.

Preise
ab 729,00 EUR pro Person in DZ 12.10.2017 - 19.10.2017
ab 729,00 EUR pro Person in DZ 19.10.2017 - 26.10.2017
Aktiv-Urlaub Zwischen den Welten

Eine Wanderung zu den Höhlenbären in der Grotte von San Giovanni d’Antro im friulanischen Natisone-Tal.

Aktiv-Urlaub Vor dem Vergessen bewahrt

Georg Lux und Helmuth Weichselbraun haben sich auf eine abenteuerliche Suche nach vergessenen Plätzen in der Alpen-Adria-Region gemacht.