Dem Christkind auf der Spur

BEZAHLTER INHALT: Schalten Sie einen Gang zurück und nehmen Sie sich Zeit für Ihre Lieben: Wie wäre es mit einem gemeinsamen Ausflug auf den Weihnachtsmarkt? Ganz so, wie es früher einmal war.

Von Kleine Zeitung 14:05 Uhr, 26. November 2018

Erinnern Sie sich: Das Herz klopft ganz aufgeregt, die Nase ist rot und eiskalt, die zappeligen Finger sind dick eingepackt – in der Nase der Geruch von Tannengrün und Zimt. Und wo ist das Christkind? Oh wie schön war es, damals, am Adventmarkt. Keine Spur von Stress und Verpflichtungen. Wo Sie diese kindliche Unbeschwertheit wiederfinden und Zeit mit Ihrer Familie genießen können? Wir verraten es Ihnen.

Wo der Lindwurm das Christkind trifft

Waren Sie schon einmal im Advent in Klagenfurt? Falls nicht: Holen Sie es unbedingt nach, denn hier geht es wahrlich märchenhaft zu. Dafür sorgt auch Österreichs bekanntester Märchenerzähler Folke Tegetthoff. Am Adventmarkt am "Neuen Platz" erzählen Tafeln neben den Markthütten lebendige Geschichten von Händlern, Bratwürsten, duftendem Weihrauch, dem Lindwurm und dem Christkind. Lassen Sie sich verzaubern und bummeln Sie zwischen der Ostbucht und dem Domplatz durch die Weihnachtswelt.

KretaWissen Sie noch, wann es das letzte Mal zu Weihnachten geschneit hat? Wir beginnen schon heute mit dem Wünschen: Wie schön wäre ein weißes Fest - wie hier am "Neuen Platz" in Klagenfurt. Foto © KaerntenWerbung / Franz Gerdl
Die Himmlische Schar am Wörthersee

Sie haben das Christkind in Klagenfurt ganz knapp verpasst? Kommen Sie nach Velden. Hier stehen die Chancen gut, dass Sie mit Ihrer Familie die ganze himmlische Schar treffen – in wundervoller Adventstimmung. Gemeinsam mit Ihren Kindern können Sie den Englein am Postamt oder in der Backstube bei wichtigen Vorbereitungen fürs Weihnachtsfest helfen. Atmen Sie durch und stimmen Sie sich mit Ihren Lieben auf die wohl besinnlichste Zeit des Jahres ein. Tipp: Entdecken Sie hier den schwimmenden Adventkranz am malerisch-winterlichen Wörthersee, er ist übrigens das Wahrzeichen des Veldner-Advents!
KretaVelden im Advent müssen Sie besucht haben - zu Land und zu Wasser. Foto © KaerntenWerbung / Gert Steinthaler

Idyllisches Sternderlschauen im Seedorf

Vor lauter Mithelfen haben Sie in Velden vergessen, Ihren eigenen Wunschzettel ans Christkind zu schicken? Auf! Auf! Bleiben Sie ihm eng auf den Fersen: Beim "Stillen Advent" in Pörtschach. Fernab von "Santa Claus" und "Jingle bells" erleben Sie im kleinen Hüttendorf Weihnachten, wie es früher einmal war. Zwischen Adventliedern von Kärntner Chören, regionalem Handwerk und volkskulturellen Traditionen. Besonders stimmungsvoll geht es dabei beim "Sternenmeer" zu: Den Lichterpfad entlang der Seepromenade müssen Sie sehen.

Übrigens: Gegenüber, am Südufer des Wörthersees, findet der romantische Kirchenadventmarkt auf der Halbinsel Maria Wörth statt. Die Wallfahrtskirche und die Winterkirche sind zu dieser Jahreszeit ein besonders reizvolles Highlight. Reisen Sie am besten mit dem Adventschiff an, das alleine ist schon ein Abenteuer für sich.

KretaHaben Sie schon einen Vorsatz für den Advent? Wie wäre es mit mehr Zeit für sich selbst und Ihre Lieben ... Foto © stock.adobe.com / famveldman

Märchenhaftes Treiben in luftiger Höhe

Wussten Sie, dass es sogar am Pyramidenkogel einen Adventmarkt gibt? Auf luftigen 920 Metern Seehöhe blicken Sie hier in die winterliche Seenlandschaft. Achtung: Herzklopf-Alarm. Für Ihre Kinder gibt es am Fuße des Aussichtsturms ein "Märchenhäuschen" mit eigenem Streichelzoo. Und Ihre Augen werden spätestens am festlichen Adventmarkt bei heißem Glühwein und traditionellen "Had’n Keksen" oder Rumsternen zu leuchten beginnen. Sie haben noch nicht genug? Erklimmen Sie den 100 Meter hohen Aussichtsturm – sportlich zu Fuß oder für Genießer mit einem Panoramalift. Vielleicht sehen Sie hier das Christkind auf seiner Wolke?

KretaDie Aussichtsplattform am Pyramidenkogel erleuchtet die Winternächte. Foto © KaerntenWerbung / Gert Steinthaler
Ein weiterer Geheimtipp, wenn Sie es ebenfalls sportlich zu Fuß oder wildromantisch mit dem Pferdeschlitten mögen: Bummeln Sie durch den Katschberger Adventweg. Abschalten garantiert! Besonderes Highlight: Neben verschiedenen Stationen in renovierten Heustadl’n erwarten Sie hier liebevoll gestaltete weihnachtliche Themen- und Geschichtenwelten.

Sie wollen noch höher hinaus - dann müssen Sie auch noch unbedingt den Bergadvent in Bad Kleinkirchheim sehen. Zwischen den malerisch verschneiten Berggipfeln der Nockberge gibt es im Weltcup- und Thermenort viel zu sehen. Und besonders zu schmecken: Bei Schmankerln wie von Oma, frisch vom Holzofenherd reisen Sie zurück in Ihre Kindheit.

KretaWow, was für ein Winterwunderland beim Adventweg am Katschberg. Foto © KaerntenWerbung / Michael Stabentheiner

Hören Sie die Glöcklein läuten?

Sie haben das Christkind bis jetzt noch nicht vorbei fliegen gesehen? Dann wird es knapp. Aber keine Sorge, am 23. Dezember haben Sie noch einmal die Chance, die ganze himmlische Schar zu treffen. Kommen Sie nach Villach und besuchen Sie den "Bauernadvent". Im zauberhaften Ambiente am Ufer der Drau erwartet Sie an diesem Tag das Christkind – es kommt mit dem Schiff! Mit im Gepäck hat es die Heiligen Drei Könige und seine Englein. Sie alle kommen mit dem Schiff. Und bis dahin? Schlendern Sie hier durch funkelnde Altstadtgassen und genießen Sie regionale Leckereien!

BEZAHLTER INHALT

Mehr von diesem Autor
TineSTEINTHALER_KaerntenWerbung_Falkert_Nockberge-Trail_1542277000331795_v0_l
So planen Sie die perfekte Skitour

BEZAHLTER INHALT: Raus an die frische Luft und auffi auf die Berg‘! Wer der grauen Jahreszeit entkommen will, schnallt sich die Tourenski an und ab in den Schnee. Wir zeigen Ihnen, wie und wo das besonders gut geht.

neonshot_AdobeStock_209628760_1542893500871530_v0_l
Diese Urlaubstrends erwarten Sie im neuen Jahr

BEZAHLTER INHALT: Urlaubsplanung hilft gegen trübe Wintertage! Welche Destinationen 2019 im Trend liegen und welche Geheimtipps Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten.

Über diesen Autor

Kleine Zeitung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier

Diese Information nicht mehr anzeigen