Italien

Slowenien

Kroatien

Bahnreise mit Christoph Wagner-Trenkwitz

Historische Bahnreise auf den Spuren der K & K Monarchie mit Christoph Wagner-Trenkwitz Reisen wir zu Kaisers Zeiten nach Pula, Triest, Piran, Brioni und Portoroz

Reiseveranstalter: MS6 Reisegesellschaft mbH

Bahnreise mit Christoph Wagner-Trenkwitz

Italien, Slowenien, Kroatien


ab 2.085 EUR pro Person (6 Tage)

HISTORISCHE BAHNREISE AUF DEN SPUREN DER K & K MONARCHIE

MIT CHRISTOPH WAGNER-TRENKWITZ: REISEN WIE ZU KAISERS ZEITEN

NACH PULA, TRIEST, PIRAN, BRIONI UND PORTOROž

24. - 29. OKTOBER 2018


REISEN MIT DEM LUXUSZUG MAJESTIC IMPERATOR

Wenn Sie sich entschlossen haben, in unseren Sonderzug einzusteigen um eine Reise auf den Spuren der K & K Monarchie zu machen, so wird dies keine simple Bahnfahrt an die Adria werden. Der bekannte Moderator Christoph Wagner-Trenkwitz wird Sie in die Geschichte der Österreich-Ungarischen Monarchie und das kulturelle Umfeld einführen. Erleben Sie die Schönheit und die Vielfalt von Portorož und Triest auf eine ganz besondere Art und Weise. Verbringen Sie 5 Nächte in Portorož in einem 4*- oder 5*-Hotel und tauchen Sie ein, in eine Reise in die kaiserliche Vergangenheit! Die Reise ist ein MUSS für jeden Eisenbahn- und Kulturinteressierten! Gottfried Rieck, Gründer von Majestic-Train begleitet Sie auf dieser Reise. Christoph Wagner-Trenkwitz und Cornelia Horak machen diese zu einem unvergesslichen Erlebnis.


UNSERE HÖHEPUNKTE FÜR SIE

  • Zugfahrt ab/bis Wien im komfortablen Salonwagen von Majestic-Train de Luxe GmbH nach Portorož und retour (Zustiegsstellen auf der Strecke nach Absprache)
  • 4-gängiges Menü bei der Hin- & Rückfahrt
  • Kaffee und Kuchen bei der Hin- & Rückfahrt
  • 5 x Nächtigung / Halbpension im 4*-Hotel Bernardin oder gegen Aufzahlung im 5* -Hotel Kempinski in Portorož
  • Fahrt mit einer Dampflok von Celje bis Spielfeld-Strass
  • Vortrag über die K&K Monarchie und die Bedeutung des Marine-Stützpunktes in Pula gehalten von Christoph Wagner-Trenkwitz
  • Vorträge über die Nostalgiewaggons und die Semmeringbahn gehalten von Gottfried Rieck
  • Ein Abend moderiert von Christoph Wagner-Trenkwitz mit musikalischer Untermalung durch die Sopranistin Cornelia Horak und Rilke Gedichten
  • Degustation im Weingut „Kabola“
  • Schiffsmuseum Novigrad - inkl. Führung
  • Stadtführungen durch örtliche Reiseleiter in Pula, Triest, Piran, Portorož, Brioni, Buje und Groznjan
  • Besichtigung Brauerei San Servolo mit Bierprobe
  • Möglichkeit zur Teilnahme am Fakultativausflug Koper inkl. Schifffahrt
  • Besichtigung Schloss Miramar in Triest, Eintritt inkludiert
  • Besichtigung des Nationalpark Brioni inkl. Jause und Schifffahrt
  • Besichtigung des Eisenbahnmuseums in Mürzzuschlag
  • exklusiver Gepäcktransport per LKW, maximal 18 kg pro Gepäckstück
  • Reisebegleitung durch die MS6 Reisegesellschaft

CHRISTOPH WAGNER-TRENKWITZ - Moderator

Mag. Christoph Wagner-Trenkwitz, geboren in Wien, studierte in seiner Heimatstadt Musikwissenschaft, Politikwissenschaft und Romanistik. Seit 1984 ist er in verschiedensten Funktionen am Theater tätig: als Darsteller, Kabarettist und Autor, ab 1993 als Pressechef und ab 1996 als Chefdramaturg der Wiener Staatsoper. Seit 2003 ist er Direktionsmitglied, seit 2009 Chefdramaturg der Volksoper Wien. Dort konzipiert, gestaltet und präsentiert er Bühnenshows in allen Genres des Musiktheaters. Bis Herbst 2016 war er Intendant des Theatersommers Haag (Niederösterreich). Christoph Wagner-Trenkwitz gilt als einer der führenden Musikvermittler des Landes. Seit über zwei Jahrzehnten präsentiert er als beliebter Moderator eigene Programme auf Bühnen im In- und Ausland (u.a. Volksoper Wien, Wiener Staatsoper, Salzburger Festspiele, Berliner Staatsoper, Bregenzer Festspiele) und ist für Fernsehen (u.a. als Opernball-Kommentator) und Radio (u. a. Pasticcio, Neujahrskonzert) tätig.


FAHRTSTRECKE / REISEVERLAUF

Hinfahrt: Wien (Franz Josef Bahnhof) - Selzthal - Graz - Laibach - Koper

Rückfahrt: Koper - Laibach - Graz - Mürzzuschlag - Wien Meidling

WIEN - ANREISE: 24. Oktober 2018

Die Fahrt beginnt in Wien und endet am Bahnhof in Koper, von dort geht es mit dem Bus weiter nach Portorož wo Sie Ihre Unterkunft beziehen. Die Fahrzeit mit dem Zug dauert ca. 10 bis 11 Stunden.

PULA UND NATIONALPARK BRIONI: 25. Oktober 2018

Heute besuchen Sie die antike Stadt Pula in Form eines gemütlichen Spazierganges mit örtlichem Reiseleiter durch die schmalen Gassen der Stadt vorbei an der Arena (eines der größten und besterhaltensten Amphitheater Europas). Sie sehen zahlreiche Monumente aus der römischen Zeit. Der Nationalpark Brioni ist eine kleine Inselgruppe an der kroatischen Adria. Sie liegt vor der Küste Istriens nur wenige Kilometer von Pula entfernt. Die inseltypische Vegetation, die beispiellos erhaltenen mediterranen Macchien, die Wiesen, auf denen Damhirsche, Axishirsche und Mufflons, ungestört grasen, ist ein Teil der Landschaft von Brioni und des Ausflugsprogramms. Mit dem Bummelzug geht es vom Zentrum der Insel zu den entfernteren archäologischen Fundorten, zur Bucht Verige mit Überresten der römischen Villa Rusticae aus dem 1. Jahrhundert nach Christus., sowie zum Safaripark, in dem in einer harmonischen Gemeinschaft Zebras, somalische Schafe, indische Rinder, ein Dromedar, Lamas und Elefanten leben.

BUJE UND GROZNJAN: 26. Oktober 2018

Das Künstlerstädtchen Groznjan liegt in einer traumhaften Weinanbaugegend über dem Mirna-Tal. In seinen engen, steingepflasterten Gassen reihen sich Ateliers und Galerien aneinander. Sie können über 30 Galerien und Ateliers von Malern und Bildhauern besichtigen. Buje ist ein kleines „Städtchen“ auf einem Hügel gelegen. Hier liegt eine der bekanntesten Weinstraßen Kroatiens. Erkunden sie auch die Wege des Olivenöls und erfahren sie mehr über dessen Herstellung. In Buje können sie auch die alte Pfarrkirche des Heiligen Servolo und den Glockenturm aus dem 15. Jahrhundert besichtigen. Anschließend besuchen wir das Schiffsmuseum in Novigrad. Weiters steht eine Besichtigung und eine Degustation am Weingut „Kabola“ am Programm. Probieren Sie die landestypischen Weine wie Malvasia....

TRIEST UND SCHLOSS MIRAMAR: 27. Oktober 2018

Die italienische Hafenstadt Triest steht heute auf unserem Programm. Die uralte Stadt war als Freihafen Österreichs Tor zur Welt und Sie hat noch heute viele Gesichter: ein venezianisch-italienisches, ein slawisches, ein griechisches und vor allem ein österreichisches. Bei einer Stadtführung sehen wir die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Anschließend besuchen wir das Schloss Miramare, welches auf einer Felsenklippe der Bucht von Grignano steht. Berühmt sind neben dem Schloss auch die ausgedehnten Gartenanlagen.

AUSFLUG PIRAN (und Möglichkeit zur Teilnahme am Fakultativausflug Koper inklusive Schifffahrt): 28. Oktober 2018

Nach dem Frühstück steht zunächst Piran auf dem Programm. Das malerische mittelalterliche Städtchen, mit dem hoch über der Stadt thronenden Dom, dem Hafen und dem Traliniplatz ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Es besteht die Möglichkeit zur Teilnahme am Fakultativausflug: Es geht über Izola nach Hrastovlje, einem reizvollen Dorf bei Koper gelegen. Die herrlichen Fresken in der romanischen Dreifaltigkeitskirche aus dem 15. Jahrhundert sind eine Spitzenleistung der slowenischen mittelalterlichen Wandmalerei. Am Nachmittag unternehmen wir eine Panoramafahrt mit einem Schiff. Das Schiff legt vom Steg in Izola ab und geht durch die Piran-Bucht bis nach Portorož.

HEIMREISE: 29. Oktober 2018

Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise an. Von Celje bis Spielfeld-Strass erfolgt die Fahrt mit der Dampflok. Auf dem Weg besuchen Sie das Eisenbahnmuseum in Mürzzuschlag wo Gottfried Rieck über die Entstehung der Semmeringbahn referiert. Die Fahrzeit mit dem Zug beträgt ca. 9 bis 10 Stunden.

Preise
ab 2.085,00 EUR pro Person

ab 2.085 EUR pro Person (6 Tage)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier

Diese Information nicht mehr anzeigen