Kärnten

2für1 Urlaub Nationalpark Lodge

Vorteil, Vorteilsclub

Reiseveranstalter: Nationalpark Lodge Grossglockner

Kleine Zeitung Vorteilsclub
  • 2für1 Urlaub Nationalpark Lodge (Bild 1) ©

2für1 Urlaub Nationalpark Lodge

Top-Leistungen

  • 2. Person gratis
  • Doppelzimmer
  • Fitnessraum

177 EUR pro Zimmer (3 Nächte)

Leistungen
2. Person gratis
Doppelzimmer
Fitnessraum
Wellnessbereich

Angebot nur gültig für Vorteilsclub-Mitglieder der Kleinen Zeitung. Alle Infos zum Vorteilsclub unter 0820 820 101.

Eine neue Philosophie für den Urlaub in den Alpen bietet die Nationalpark Lodge Grossglockner. Das Haus im Zentrum von Heiligenblut verbindet essenziellen Komfort und eine entspannte Atmosphäre mit hochwertigen und unvergesslichen Naturund Bergerlebnissen im Nationalpark Hohe Tauern. Ein ideales Basislager sowohl für „Into the Wild“-Entdeckungstouren, als auch für Berg- und Naturenthusiasten. Nach dem spannenden Tag locken der erweitere Wellness- und Spa- Bereich und die neuen Ruheräume. Die Küche verbindet die Regionalität des Nationalparks mit der Weltoffenheit des Alpe-Adria-Raumes.

Das Angebot

Drei Nächte in der Juniorsuite deluxe inkl. Verwöhnpension mit hausgemachter Nachmittagsjause (August bis September) oder mit Frühstück (im Oktober).
Benutzung des neuen Vitalbereichs mit Hallenbad, zwei Saunen, Dampfbad, Ruheräumen mit Relax-Wasserbetten, Fitnessraum


Reisezeitraum

19. August bis 30. September 2017 um 336 Euro und
30. September bis 29. Oktober 2017 um 177 Euro jeweils für 2 Personen.

Bitte geben Sie bei Ihrer Buchung Ihre Vorteilsclub-Nummer bekannt. Buchbar auf Anfrage und nach Verfügbarkeit. Buchungen bitte direkt im Hotel vornehmen.

Preise
336,00 EUR pro Zimmer 19.08.2017 - 30.09.2017
177,00 EUR pro Zimmer 30.09.2017 - 29.10.2017
Kurzurlaub Wilde Kerle, feurige Spektakel

Mit dem „Kurentsprung“ zu Lichtmess wurde in Ptuj in der slowenischen Stajerska das volkstümliche Festival „Kurentovanje“ eröffnet. Archaische Masken treten auf.

Kurzurlaub Sternekoch im Schlaraffenland

Arnold Pucher war einer der besten Köche Österreichs. Jetzt startet der 52-Jährige am Golfplatz von Fagagna-Udine ein Comeback.

Kurzurlaub Das Meer der Kindheit

Bibione sei kinderfreundlich, Lignano aktiv, Grado schön. So denken Steirer und Kärntner über „ihre“ Obere Adria.

Kurzurlaub Symbole der Vergänglichkeit

„Terra incognita“ zwischen tiefen Schluchten und namenlosen Berggipfeln. Ein Besuch in den verlassenen Dörfern in Friaul.

Kurzurlaub Was heißt Csárda?

Ursprünglich war „Csárda“ die Bezeichnung für ein ungarisches Dorfgasthaus, das sich durch einfache, schnörkellose Küche und eine Extraportion ungarische Gastfreundschaft auszeichnete...